Toyota plant bis zum Jahr 2011 seine Produktion an Hybridmodellen zu verdoppeln, um zum Spitzenreiter bei umweltfreundlichen, emissionsarmen Autos zu werden. Einziger Konkurrent des Toyota Prius ist momentan Honda mit dem Insight. Um den Vorsprung zu vergrößern, plant Toyota die Einführung elf weiterer Modelle auf dem Kfz-Markt und will die Gesamtzahl der eigens hergestellten Hybridautos auf eine Million zu steigern. In Detroit stellte
der Automobilhersteller jüngst sein neues Hybrid-Modell "FT-CH" vor, wobei CH für Compacthybrid steht. Das zweitürige Konzeptcar ist zirka 50 cm kürzer als der Prius und soll die Energieeffizienz im Vergleich zum Prius weiter verbessern. Der FT-CH soll später ebenfalls unter der Marke Prius verkauft werden. Wir sind gespannt, wann bei uns der erste FT-CH zu sehen ist. Hoffentlich ist seine Entwicklung nicht durch die jüngsten Rückrufaktionen von Toyota eingeschränkt.